Das Heilige Maria-Spezialkrankenhaus in Częstochowa

„Innovative umweltfreundliche Lösungen im Krankenhaus – Verbesserung des Heizsystems“

Im Rahmen des Projekts wurde die bisher größte Solaranlage in Polen als ein Heizsystem ausgeführt, das die Vorbereitung des Warmbrauchwassers unterstützt. Außerdem wurden die Rauchgasekonomizer eingeführt. Um den Betriebsprozess völlig reibungslos zu überwachen, wurde das Überwachungssystem der Arbeit der Solaranlage eingeführt.

Im Rahmen des Projekts wurden folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Flachsolarkollektoren, teilweise auf den Dächern des Krankenhauses und teilweise auf den auf dem Gelände freistehenden Konstruktionen montiert (1489m2 – 598 Stück),
  • Austauschsystem für Solaranlage, basierend auf drei Ausgleichbecken (Pufferbehälter), Warmbrauchwasser-Speicher, Plattenwärmetauscher,
  • Modernisierung des Kesselraumes im Bereich der Bebauung von zwei Ekonomizern (Wasservorwärmern) mit der Leistung von 259 kW jeder an den bestehenden Dampfkesseln.